Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein neues Angebot in der Kardiologie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Für Patienten mit Herzrhythmusstörungen gibt es in der Klinik für Kardiologie im Freiburger Kantonsspital ein neues Angebot: die elektrophysiologische Untersuchung. Diese diene zur Abklärung von komplexen oder unklaren Situationen, teilt das Spital mit. Bei der Untersuchung werde vom Innern des Herzens ein EKG abgeleitet, so dass die Ursache von Herzrhythmusstörungen präzise lokalisiert werden kann. Rund 300 Freiburger Patienten bräuchten eine solche Abklärung pro Jahr, nun müssten sie dafür nicht mehr den Kanton verlassen. Für die Sprechstunde engagiert das HFR Etienne Delacrétaz, gemäss Mitteilung eine Kapazität auf diesem Gebiet. mir

Mehr zum Thema