Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Rocksänger und die New Yorker Mafia

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Basler Schriftsteller Daniel Zahno (Bild) liest am kommenden Dienstag in der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg aus seinem 2017 erschienenen Roman «Mama Mafia». Das Buch erzählt vom Rocksänger und Überlebenskünstler Harvy, der nach einem Diebstahl in den Dunstkreis der New Yorker Mafia gerät: Er wird erpresst, muss unverschuldet einen Toten entsorgen und verliert sein Herz an die Geliebte des Mafiabosses Tony Tangeroli. «Eine heitere Mafia-Burleske, die sich liest, als hätten Aki Kaurismäki und Woody Allen gemeinsame Sache gemacht», schrieb die «Schweiz am Wochenende» über das Buch. Daniel Zahno hat Sensler Wurzeln, erhielt 1999 den Freiburger Literaturpreis und lebt in Basel und New York.

cs/Bild Heidi Ziegler, zvg

Kantons- und Universitätsbibliothek, Freiburg. Di., 25. September, 19 Uhr.

Mehr zum Thema