Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Rundgang durch zwei Gemeinden mit Geschichte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinden Giffers und Tentlingen blicken auf eine lange Geschichte zurück: Giffers wurde 1160 erstmals urkundlich erwähnt, Tentlingen zwischen 1201 und 1212. In beiden Orten gibt es einige historische Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel die Pfarrkirche in Giffers mit ihren eindrücklichen Glasfenstern, das Schloss Tentlingen mit dem Soldatendenkmal, das Zehntenhaus in Giffers oder der Gasthof zum Roten Kreuz mit seinem landesweit einmaligen Namen.

Aus den beiden Gemeinden stammen aber auch bekannte Persönlichkeiten, so zum Beispiel der Sagen- und Märchenerzähler German Kolly.

Die Kulturkommission der beiden Gemeinden lädt nun zu einem geführten, zweistündigen Ortsrundgang ein. Der pensionierte Lehrer Heribert Pürro stellt Sehenswürdigkeiten vor und zeigt geschichtliche Hintergründe auf. mir

OrtsrundgangGiffers:Gemeindeverwaltung, Sa., 13. September (Ausweichdatum bei schlechtem Wetter: 20. September). OrtsrundgangTentlingen:Gemeindeverwaltung, Sa., 27. September (Ausweichdatum: 4. Oktober). Start ist jeweils um 16 Uhr.Infos:www.giffers.ch oder www.tentlingen.ch

Mehr zum Thema