Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Einblicke in die Welt der Geissenzüchter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der achten Durchführung der beliebten «Geiss Expo» im Espace Gruyère in Bulle werden morgen Samstag gegen 200 ausgewählte Milchziegen, vor allem der Rassen Sannenziege, Gemsfarbige Gebirgsziege und Toggenburg, ausgestellt. Hinzu kommt eine Burenziege. Letztes Jahr hatten rund 150 Tiere an der Ausstellung in Bulle teilgenommen. Dies melden die Organisatoren der interkantonalen Fachausstellung. Am frühen Samstagnachmittag werden die Rassen- und Schöneutersiegerinnen, die führenden Züchter sowie die besten Jungzüchter bestimmt. Letztere sind maximal 16 Jahre alt.

Unter den Ausstellern der Hauptrasse Gemsfarbige Gebirgsziege sind mit Yvan Bapst aus Brünisried und Gilbert Julmy aus St. Silvester auch zwei Deutschfreiburger. Saanenziegen stellen Remo Buchs aus Jaun und Gottfried Burri aus Giffers aus.

Wie die Veranstalter weiter schreiben, ist der Zeitpunkt des Züchtertreffens nicht zufällig gewählt, da die Ziegen in Laktation die schönsten Euter aufweisen. Türöffnung ist um 11 Uhr, die Bewertungen beginnen um 8 Uhr. Die Türen schliessen um 16 Uhr. fca

Mehr zum Thema