Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Tänzerin analysiert sich selbst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Compagnie Drift von Béatrice Jaccard und Peter Schelling feiert am Donnerstag im Nuithonie Premiere mit ihrem neuen Stück «Clouds in my Room». Béatrice Jaccard steht dabei als Tanzsolistin auf der Bühne und nutzt die Form des Solos, um sich selber als Mensch, als Frau, als Künstlerin und als Teil der Gesellschaft zu analysieren.

cs

Nuithonie, Villars-sur-Glâne. Do., 24. November, 19 Uhr; Fr., 25. November, und Sa., 26. November, 20 Uhr; So., 27. November, 17 Uhr.

Mehr zum Thema