Eishockey 13.08.2019

Gottéron siegt zum Auftakt

Archivbild

Gottéron ist der Start in die Testspielphase geglückt: Im Rahmen des Vorbereitungsturniers in Le Sentier besiegten die Freiburger gestern Abend das slowakische Team HK Ardo Nitra trotz frühem 0:2-Rückstand 4:2. Die Tore für den Sieger erzielten Matthias Rossi, Viktor Stalberg, Julien Sprunger und Andrei Bykow. Interessant: Mit Sprunger, David Desharnais und Stalberg bündelte Gottéron-Trainer Mark French seine drei wohl besten Offensivkräfte in einer Linie. Das Trio war unter anderem für den 2:2-Ausgleich besorgt, als Neuzugang Stalberg in der 11. Minute einen Pass von Sprunger mit einem wunderbaren Hocheckschuss verwertete.

Weiter geht es für die Freiburger in Le Sentier am Freitagabend mit dem Spiel gegen KHL-Meister ZSKA Moskau.

fm

 

Gottéron - Ardo Nitra 4:2 (3:2, 0:0, 1:0)

Le Sentier – 739 Zuschauer.

Tore: 2. (1:07) Kerbashian (Kollar) 0:1. 7. Kollar (Olsen/Ausschluss Rossi) 0:2. 8. Rossi (Lhotak) 1:2. 11. Stalberg (Sprunger) 2:2. 17. Sprunger (Desharnais, Lhotak/5 gegen 3). 44. Bykow (Chavaillaz) 4:2.

Strafen: 5x 2 Min. gegen Gottéron, 6x 2 Min. gegen Ardo Nitra.

Freiburg-Gottéron: Waeber; Gunderson, Chavaillaz; Furrer, Kamerzin; Abplanalp, Forrer; Marti, Schneeberger; Brodin, Bykow, Mottet; Sprunger, Desharnais, Stalberg; Rossi, Walser, Lhotak; Vauclair, Marchon, Schmid.