Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erste Saisonwanderung der Wanderfreunde Heitenried

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Winterwanderung war geprägt vom einzigartigen Panorama auf dem Fronalpstock. «Winterspass hoch über dem Nebelmeer», so lautet der Slogan von Stoos Tourismus. Und so erlebten die 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wanderfreunde Heitenried ihren Ausflug. Unter der Leitung von Bruno Fasel fuhr die Gruppe bis zur Talstation Stoos. Die ultrasteile Standseilbahn führt in atemberaubender Fahrt in die Winterarena vom Stoos auf 1300 Metern über Meer. Nach der Kaffeepause ging es durch den Schnee zur Sesselbahn auf den Fronalpstock auf 1922 m. ü. M.

Oben angekommen, führte die Schneewanderung um den Gipfel auf die zwei Aussichtspunkte. Bei Sonnenschein und blauem Himmel gab es einen fantastischen Blick auf die Berge und den Vierwaldstättersee. Nach der Mittagspause auf dem Fronalpstock ging es hinunter ins Dorf Stoos und weiter auf der Winterwanderung um den Stoossee zurück auf die Bergstation. Von da fuhren die Heitenrieder mit der steilen Standseilbahn zur Talstation und zurück nach Freiburg. Am Morgen waren alle Wanderfreudigen angespannt wegen der schlechten Wettervorhersage, doch am Abend waren alle begeistert von diesem wundervollen Tag mit wechselhaftem Wetter. Der Slogan vom Stoos-Fronalpstock hat also seine Berechtigung.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema