Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erster Bieler Sieg gegen HCD seit 1993

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

EishockeyMehr als das 1:2 von Petr Sykora (56.) liess Biel im Heimspiel gegen den HC Davos nicht zu. Nach vier zuletzt höchst bitteren Niederlagen sandte der NLA-Drittletzte der Konkurrenz in Strichnähe mit dem 3:1-Sieg ein Signal. Si

Am Samstag spielten

Bern – Zug 3:4 (1:1, 0:2, 2:1)

16 272 Zuschauer. Tore: 10. F. Sutter (Di Pietro, Camichel) 0:1. 17. Plüss 1:1 (Penalty). 30. Holden (F. Schnyder, Damien Brunner) 1:2. 37. D. Brunner (Camichel, Holden) 1:3. 50. Diaz (D. Brunner, Holden) 1:4. 59. (58:30) Rüthemann (Neuenschwander, Froidevaux) 2:4. 60. (59:21) Plüss (Rüthemann, Dubé) 3:4 (ohne Torhüter).

Biel – Davos 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)

4838 Zuschauer. Tore: 5. Spylo (Nüssli, Ehrensperger/Ausschluss Reto von Arx) 1:0. 34. Fata (Gloor, Spylo) 2:0. 56. Sykora (Bednar) 2:1. 60. (59:25) Fata (Bell, Wetzel) 3:1 (ins leere Tor).

Rappi – Kloten 3:4 (0:2, 1:2, 2:0)

4255 Zuschauer. Tore: 4. DuPont (Santala, Rintanen) 0:1. 9. Santala (Rintanen, DuPont) 0:2. 25. Bodenmann (Liniger, Hollenstein) 0:3. 35. Kellenberger (Winkler, Bodenmann) 0:4. 40. (39:16) Roest (Reid, Berger/Ausschluss Liniger) 1:4. 44. Nordgren (Roest, Riesen/ Ausschlüsse Liniger, Blum) 2:4. 44. Roest (Reid/Ausschluss Blum) 3:4.

Lugano – Ambri 4:2 (0:0, 2:0, 2:2)

7243 Zuschauer. Tore: 32. Genoway (Hirschi, Bourque/Ausschluss Walker) 1:0. 39. Bourque (Kamber, Domenichelli) 2:0. 44. Jörg (Kienzle) 3:0. 47. Lehoux (Landry, Kariya/Ausschlüsse Marcati, Kostovic) 3:1. 47. Bianchi (Botta, Landry) 3:2. 60. Domenichelli 4:2 (ins leere Tor).

Am Sonntag spielten

Ambri – ZSC 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)

3344 Zuschauer. Tor: 26. Ambühl (Patrik Bärtschi, Monnet) 0:1.

Langnau – Bern 3:4 n. P. (1:1, 2:0, 0:2)

6550 Zuschauer. Tore: 4. Gamache (Kwiatkowski, Dubé/Ausschlüsse Lindemann; Gardner) 0:1. 19. Iggulden (C. Moggi) 1:1. 24. Reber (Bucher, Helfenstein) 2:1. 28. Reber (Camenzind, Steiner/Ausschluss Jobin) 3:1. 53. Vigier (Kwiatkowski, Gamache) 3:2. 54. McLean (Gardner, Scherwey) 3:3.

Die Tabelle der Nationalliga A

1. Kloten 26 18 2 2 4 91:55 60

2. Davos 26 14 4 4 4 82:58 54

3. Zug 25 14 4 2 5 87:61 52

4. Bern 26 9 8 2 7 78:67 45

5. Freiburg 24 9 5 3 7 82:68 40

6. ZSC Lions 25 10 3 4 8 69:69 40

7. SCL Tigers 26 10 3 4 9 79:71 40

8. Servette 25 8 3 4 10 55:64 34

9. Lugano 25 7 1 4 13 62:85 27

10. Biel 25 6 2 4 13 68:86 26

11. Rapperswil 26 4 3 4 15 82:105 22

12. Ambri 25 3 2 3 17 47:93 16

Die nächsten Spiele. Dienstag: ZSC Lions – Ambri-Piotta (19.45 Uhr). Freiburg – Biel (19.45). Servette – Bern (19.45).

1. Liga: Der HC Bulle mit einem Lebenszeichen

Eishockey 1. Liga Das Schlusslicht HC Bulle-Greyerz kam gegen den Tabellenvierten Villars (8:4) zu seinem dritten Saisonsieg. ms

1. Liga, Gr. 3: Uni NE – St-Imier 5:4. Tramelan – Lausanne 4:3. Bulle – Villars 8:4. Yverdon – Red Ice Martigny-Verbier 2:10. Sitten – Franches-Montagnes 3:5. Saastal – Düdingen 2:3 n. V.

Die Tabelle der 1. Liga, Gr. 3

1. Martigny 12 12 0 0 0 79:20 36

2. Fr.-Montag. 13 9 1 0 3 63:37 29

3. Düdingen 13 7 1 1 4 51:38 24

4. Villars 12 7 1 0 4 48:41 23

5. Yverdon 12 7 0 0 5 48:52 21

6. Sitten 12 4 2 1 5 52:53 17

7. Tramelan 12 4 1 2 5 43:54 16

8. Lausanne 13 3 2 0 8 47:59 13

9. St-Imier 12 4 0 0 8 50:61 12

10. Saastal 12 3 0 3 6 39:57 12

11. Uni NE 12 3 0 1 8 43:58 10

12. Bulle 13 3 0 0 10 44:77 9

Mehr zum Thema