Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FDP hinterfragt Murtner Ortsbus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der Murtner Generalrat diskutiert morgen Abend über die Wiedereinführung eines Ortsbusses. Die SP beauftragte den Gemeinderat an der letzten Generalratssitzung mit diesem Geschäft. Ob es überhaupt Sinn macht, einen Ortsbus wieder einzuführen, fragt sich hingegen die FDP Murten. Falls der Gemeinderat eine erneute Einführung des Ortsbusses prüfe, müsse in der Region eine ausgewiesene Nachfrage vorhanden sein, schreibt die Ortspartei in einer Mitteilung. Zudem müssten die interessierten umliegenden Gemeinden auch bereit sein, entsprechende Kosten zu übernehmen. «Sollte sich kein Bedarf abzeichnen, wird auch ein erneuter Versuch einer Ortsbuseinführung scheitern», schreibt die FDP Murten. Die Partei verweist auf den letzten Ortsbus-Versuch. Dieser sei im August 2005 gestartet und nach knapp drei Jahren wieder aufgegeben worden.

Der Gemeinderat Murten ist einem erneuten Anlauf für die Inbetriebnahme eines Ortsbusses gutgesinnt. Er sei bereit, die Idee zu prüfen und dem Generalrat spätestens in einem Jahr einen Bericht zu einer allfälligen Umsetzung zu unterbreiten, schreibt der Gemeinderat bereits vor der Sitzung auf der Website der Gemeinde Murten. hs

Mehr zum Thema