Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Flüchtlinge nicht als Problem sehen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Landeskirchen und die jüdische Gemeinschaft rufen die Bevölkerung für den Flüchtlingssonntag am 18. Juni zum Nachdenken auf. Eine Lösung für das Flüchtlingselend und die Ursachen der Flucht habe noch niemand gefunden. Es sei wichtig, auf Flüchtlinge und ihre Situation einzugehen, sie nicht als Problem, sondern als Geschöpfe Gottes zu sehen.

fca

Mehr zum Thema