Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg baut weniger dicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor zehn Jahren noch prognostizierte das Bundesamt für Statistik dem Kanton Freiburg und insbesondere seiner Hauptstadt ein enormes Bevölkerungswachstum. Entsprechend setzte der Freiburger Gemeinderat in seiner Ortsplanrevision auf verdichtetes Bauen.

Doch als er den revidierten Ortsplan vor gut zwei Jahren auflegte, hagelte es Kritik. Unter anderem die Naturschutzorganisation Pro Natura und der Verkehrsclub der Schweiz (VCS) fanden, die Stadt baue ihre Vision der Entwicklung auf falschen Annahmen auf. Sie störten sich vor allem an der Grundprämisse des Gemeinderats, der bis 2030 mit einem Bevölkerungswachstum um 11 000 Einwohnerinnen und Einwohner und mit 10 000 zusätzlichen Arbeitsplätzen rechnete. Dieses Szenario sei bereits überholt – und führe dazu, dass eine völlig überdimensionierte Infrastruktur aufgebaut werde. Zudem wurde mehr Grün gefordert.

Der Gemeinderat hat in den letzten zwei Jahren in Schlichtungsverhandlungen 217 Einsprachen behandelt – und passte aufgrund der Erkenntnisse aus diesen Verhandlungen sowie der eingegangenen Beobachtungen und Bemerkungen den Ortsplan an.

Pisciculture: Keine Wohnungen

Gestern informierte der Gemeinderat die Öffentlichkeit über die Änderungen. Die wichtigste: Der Gemeinderat geht neu von einem viel kleineren Bevölkerungswachstum aus. «Wir haben bei der Wohnbevölkerung eher eine Stagnation», sagte Gemeinderätin Andrea Burgener (SP) vor den Medien. Der Gemeinderat verzichtet darum beispielsweise darauf, dreissig Meter hohe Gebäude zu erlauben. Zudem verkleinert er die Bauprojekte Haut de Schiffenen und Torry. Und gleich ganz in der Schublade verschwindet das Projekt einer grossen Wohnsiedlung in der Pisciculture.

njb

Bericht Seite 3

«Wir haben bei der Wohnbevölkerung eher eine Stagnation.»

Andrea Burgener

Gemeinderätin Stadt Freiburg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema