Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg Olympic feiert, Elfic weint

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Eine Titelverteidigung ist nie einfach, darum bin ich umso stolzer auf meine Mannschaft», freute sich Olympics Trainer Petar Aleksic am Samstag nach dem Triumph über Genf. Zum neunten Mal in ihrer Vereinsgeschichte haben die Freiburger Basketballer den Schweizer Cupfinal gewonnen. Einen Erfolg, den sie sich hart erarbeiten mussten. Zur Halbzeit lag Olympic klar mit 48:36 in Führung, dann aber kam Genf spektakulär zurück in die Partie. Den Freiburgern drohte der Cupsieg zu entgleiten. Das Team reagierte aber äusserst abgeklärt: Statt den Faden endgültig zu verlieren, behielt es ruhig Blut und holte sich im Schlussviertel doch noch den verdienten 82:73-Sieg.

Weniger starke Nerven offenbarten derweil die Basketballerinnen von Elfic Freiburg. Das Team wurde gegen Winterthur 38 Minuten lang seiner Favoritenrolle gerecht, in den letzten zwei Minuten gab es den Sieg allerdings noch aus der Hand (56:58). Statt Champagner gab es für Elfic am Ende nur Tränen. ms/fs

Berichte Seite 13

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema