Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Läden leiden unter Online-Einkäufen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auf zehn Prozent schätzen die Geschäfte des Freiburger Detailhandels ihre Umsatzeinbussen wegen des Online-Shoppings. Hochgerechnet auf ein Jahr macht dies eine Summe von 290 Millionen Franken aus. Dies geht aus einer neuen Studie der Handels- und Industriekammer Freiburg hervor. Etwas weniger betroffen sind die Freiburger Läden durch Einkaufstourismus ins Ausland; dieser hängt vor allem vom Wechselkurs ab. Klar aber dringt die Forderung nach längeren Öffnungszeiten am Samstag durch.

uh

Bericht Seite 11

Mehr zum Thema