Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Motion wurde angenommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Erfolg für die Sensler Pferdezüchter: Ihre Motion, dass auch dreijährige Freiberger Pferde an Fahrturnieren teilnehmen dürfen, fand beim Verband Freiburgischer Pferdezuchtgenossenschaften Anklang. Dieser trug das Sensler Anliegen weiter an den Schweizerischen Freiberger Verband, wo es von 26 anderen Zuchtgenossenschaften unterstützt wurde. Dies gab Hans Bielmann, Präsident der Sensler Züchter, an der Delegiertenversammlung der Freiburger Pferdezüchter bekannt. «Da sich der Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) nach wie vor vehement dagegen sträubte, dreijährige Freiberger Pferde an Fahrturnieren starten zu lassen, wurde nach einer Lösung gesucht, diese Prüfung ohne den SVPS durchzuführen», erklärte er.

Ab 2015 gibt es nun eine Prüfung Hindernisfahren für dreijährige Freiberger und Haflinger. Sie gilt als Zuchtprüfung des Freiberger Zuchtverbandes gleich wie das Gymkhana und die Rückeprüfung. Die Pferde müssen also nicht im Schweizerischen Verband für Pferdesport registriert sein, sagte Bielmann. ju

 

Mehr zum Thema