Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger starb bei einem Flugzeugabsturz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die zwei Personen, die vor einer Woche am Creux-du-Van mit einem Ultraleicht-Flugzeug abgestürzt und verstorben waren, konnten formell identifiziert werden, wie die Neuenburger Untersuchungsbehörden gestern mitteilten. Bei den Opfern handelt es sich um einen 45-jährigen Waadtländer und einen 54-jährigen Mann aus dem Kanton Freiburg.

Das Ultraleicht-Flugzeug war am 22. August in der Nähe der Alpwirtschaft Soliat im Neuen­burger Jura abgestürzt. Die beiden Insassen konnten trotz des raschen Einsatzes der Rettungskräfte nur noch tot geborgen werden. Die Ermittlungen ergaben, dass das Flugzeug wohl illegal unterwegs war; dieser Flugzeugtyp sei in der Schweiz nicht zugelassen. sda/chs

Mehr zum Thema