Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburger Wirtschaft ist Corona-resistent

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise dürften Freiburg weniger heftig treffen als die anderen Kantone der Westschweiz: Zu diesem Schluss kommt eine Studie eines Instituts der Universität Lausanne. Der Grund: Die Freiburger Wirtschaft ist diversifiziert, das dämpft die Folgen der Krise. So sind etwa die Lebensmittelindustrie und der Bausektor hier gut vertreten – und diese sind krisenresistent. Die Studie rechnet für den Kanton Freiburg in diesem Jahr mit einem Rückgang des BIP um 5,5 Prozent.

uh/ko

Bericht Seite 5

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema