Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburgerinnen ausgeschieden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem im ersten der beiden FIS-Slalomrennen in Jaun am Dienstag mit Siegerin Valentine Macheret und der drittklassierten Amélie Dupasquier gleich zwei Freiburgerinnen auf dem Podest standen, lief es für die Lokalmatadorinnen gestern deutlich weniger gut. Im zweiten Rennen schieden gestern sowohl Macheret und Dupasquier als auch die 18-jährige Jaunerin Norina Mooser (im Bild) bereits im ersten Durchgang aus. Gewonnen hat den Slalom gestern die Französin Johanna Boeuf. Die 21-Jährige, die in ihrer Karriere auch schon Weltcup-Luft schnuppern durfte, war auf der Piste Schattenhalb eine Klasse für sich. Sie distanzierte die erst 16-jährige zweitklassierte Walliserin Delphine Darbellay um 2,35 Sekunden. Dritte wurde die 17-jährige Svenja Pfiffner aus Flumserberg. FIS-Rennen sind nach dem Weltcup und dem Europacup die dritthöchste Rennstufe des Weltverbands.

fm/Bild ce

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema