Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburgische Schützen-Veteranen haben eine neue Fahne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Verband Freiburgischer Schützen-Veteranen (VFSV) feierte sein 80-jähriges Bestehen an der Generalversammlung in der Mehrzweckhalle in Plasselb. Vor der Versammlung wurde in einer gediegenen Feier die neue Verbandsfahne von Pfarrer Niklaus Kessler gesegnet. Franz Aebischer und Marie-Nöelle Liaudat übernahmen die Patenschaft.

Maurice Berthoud, Präsident des VFSV, zeigte sich über den Grossaufmarsch von 291 Schützinnen und Schützen sehr erfreut und durfte zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Militär begrüssen.

Josef Bapst aus Giffers, Pressechef, seit 13 Jahren Mitglied des Vorstandes, sowie Albert Brülhart aus Tafers, seit 14 Jahren als Fähnrich im Einsatz, hatten ihre Demission eingereicht. Beide wurden mit grossem Applaus zu Ehrenmitgliedern ernannt. Zum neuen Fähnrich wurde Peter Buntschu aus St. Silvester gewählt. Auch die Paten der neuen Fahne, Marie-Noelle Liaudat und Franz Aebischer, erhielten die Ehrenmitgliedschaft des VFSV.

Neue Ehrenveteranen des VSSV:Max Ackermann, Heitenried, Jean-Louis Andrey, Epagny, Michel Baumgartner, Montet, Roger Carrard, Romont, RolandCharrière, Bulle, Roger Châtagny, Corserey, Alphonse Chatton, Freiburg, Emil Egger, Grossguschelmuth, Fritz Etter-Neuhold, Ried, Erwin Fasnacht, Muntelier, Anton Frank, Aumont, André Gasser, Schwarzsee, Marcel Grandjean, Vaulruz, Jean Kilchoer, Freiburg, Ferdinand Monney, Fiaugères, Gilbert Papaux, Treyvaux, Jean-Marie Pilloud, Kastels Sankt Dionys, Norbert Schuwey, Düdingen, Alfred Stettler, Muntelier, Max Surdez, Kastels Sankt Dionys, Paul Zahno, Düdingen.

Mehr zum Thema