Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburgs Strand bleibt bis 2016

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDie ersten Erfahrungen mit dem Stadtstrand hätten alle Einwände und Sorgen der Anwohner zerstreut, sagt Veranstalter Karl Ehrler. Damit hat er wohl recht. Im Gegensatz zu letztem Jahr sind gegen die Baubewilligung keinerlei Einsprachen eingegangen. Somit kann «Fribourg Plage» bis 2016 stattfinden.

Mit der Bewilligung sind auch die Öffnungszeiten verlängert worden. Unter der Woche werden Freiburgerinnen und Freiburger bis halb zwölf, am Wochenende bis Mitternacht chillen können. «Das Gelände wird 2012 etwas grösser sein, und wir wollen eine Art Springbrunnen für Kinder aufstellen», so Ehrler. Sowohl die Beach-Felder als auch die veranstalteten Konzerte werden beibehalten.

Letzten Sommer hat «Fribourg-Plage» zum ersten Mal stattgefunden – mit 24 000 Besuchern wurden die Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Am 15. Juni 2012 startet die zweite Ausgabe.cf

Mehr zum Thema