Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fünf Mal geblitzt in einer Viertelstunde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Motorradfahrer musste am Mittwoch nicht nur seinen Führerschein abgeben, auch sein Motorrad wurde von der Polizei beschlagnahmt. Der Mann wurde in einer Viertelstunde fünfmal von einer Radarfalle geblitzt, als er auf der Strecke von Cheyres nach Estavayer-le-Lac hin und her fuhr. Dabei überschritt er die Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern jeweils um 28 bis 69 Stundenkilometer, fuhr also zwischen 108 und 149 Stundenkilometer. Wie die Kantonspolizei am Donnerstag in einer Medienmitteilung schrieb, werden die Kontrollen auf der Strecke künftig intensiviert. hw

Mehr zum Thema