Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Für den «Barbier von Sevilla» ist vorgesorgt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Sommeroper im Amphitheater von Avenches war immer wieder vom schlechten Wetter geplagt. Letztes Jahr litt sie unter Regenfällen, zwei Aufführungen wurden abgesagt, in der Kasse fehlten 350 000 Franken. Damit soll dieses Jahr Schluss sein. Die Organisatoren haben mit dem nationalen Reitsportzentrum in Avenches eine Vereinbarung getroffen (die FN berichteten). In einer Mitteilung haben sie nun die Einzelheiten dieser Schlechtwettervariante konkretisiert.

Gespielt wird dieses Jahr vom 4. bis 17. Juli an sechs Abenden «Il barbiere di Siviglia», das erfolgreichste Werk von Gioachino Rossini. Die Regie führt der Italiener Marco Carniti. Die Organisatoren entscheiden jeweils um 14.30 Uhr des Aufführungstages aufgrund der Verhältnisse, wo die Zuschauer hingehen sollen, ob in die Arena oder die Reitsporthalle. Diese fasst 4000 Plätze, und für jeden Platz im Amphitheater ist einer derselben Kategorie in der Halle reserviert. fca

 Die Information über den Spielort wird auf www.avenchesopera.ch, auf der Facebook-Seite der Oper und per Telefon unter 0800 10 10 20 verbreitet.

Mehr zum Thema