Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gapany tritt als Gemeinde- und Grossrätin ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit der Abweisung der Beschwerde zweier Stimmbürger durch das Kantonsgericht wurde die Wahl von Johanna Gapany (FDP) in den Ständerat rechtskräftig (die FN berichteten). Daraufhin gab die 31-jährige Freisinnige in einem Communiqué bekannt, dass sie als Grossrätin sowie als Gemeinderätin der Stadt Bulle zurücktritt. «Das Mandat des Ständerats ist zeitaufwendig und erfordert ein vorbehaltloses Engagement zur Verteidigung der Interessen unseres Kantons in Bern», begründete sie diesen Schritt. «Im Bewusstsein meiner Verantwortung gegenüber meinen Wählern verlasse ich diese beiden Ämter mit der Gewissheit, dass meine Nachfolger in der Lage sein werden, wirksame und liberale Lösungen zu fördern, um unsere Gesellschaft voranzubringen.»

jcg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema