Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Geisterfahrer auf A

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein 79-jähriger Automobilist fuhr am Montag, um 19.45 Uhr, auf der falschen Fahrbahn der A12 von Flamatt nach Düdingen. Auf der Höhe von Wünnewil musste ein Autofahrer brüsk nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoss zu vermeiden. Er stiess dabei gegen die Mittelabschrankung. Der Falschfahrer setzte seine Fahrt fort. Auf der Höhe des Rastplatzes Fillistorf konnte er angehalten werden. Ermittlungen ergaben, dass er am Morgen schon in Deutschland in einen Unfall verwickelt war. Der Siebzigjährige war völlig desorientiert und wurde ins Kantonsspital überführt.

Kind verletzt

Ein Autofahrer wollte gestern Vormittag in der Reichengasse in Freiburg sein Auto parkieren. Beim Rückwärtsfahren übersah er ein 11-jähriges Kind, das hinter dem Auto war. Der Knabe wurde zwischen zwei Autos eingeklemmt. Er wurde verletzt ins Kantonsspital überführt.

Mehr zum Thema