Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Gemeinde: Muntelier erhöht den Steuersatz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Muntelierer müssen ab nächstem Jahr markant mehr Steuern bezahlen. Die Gemeindeversammlung hat am Donnerstag einer Erhöhung des Steuersatzes von 48,7 auf 58 Prozent klar zugestimmt. Ohne Steuererhöhung hätte die Gemeinde 2011 bei einem Ertrag von 3,7 Millionen mit einem Defizit von 544 000 Franken rechnen müssen; weit mehr als die erlaubten 5 Prozent. Mit dem neuen Steuersatz sieht das Budget 2011 noch einen Verlust von rund 100 000 Franken vor.

Ammann Roger Ekmann machte mehrere Gründe für die Steuererhöhung verantwortlich: Mindereinnahmen von 180 000 seitens der Firma Selecta (die FN berichteten), die kantonale Steuersenkung, den neuen Finanzausgleich sowie 250 000 Franken Mehrkosten für Primarschule und Kindergarten. Demgegenüber ortet der Gemeinderat ein Sparpotenzial von maximal 84 000 Franken.

Konstanz im Gemeinderat

Der Muntelierer Gemeinderat dürfte bei den Wahlen im Frühling nur wenige Veränderungen erfahren. Wie an der Gemeindeversammlung bekannt wurde, tritt bei den Wahlen im Frühling einzig Luzia Starkl nicht mehr an. uh

Mehr zum Thema