Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Generalrat will keine Gratis-Viertelstunde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Es ist eine vernünftige und angemessene Massnahme», kündigte Pascal Wicht (SVP) ein Postulat an, das er und sechs Mitunterzeichnende am Montagabend im Freiburger Generalrat an den Gemeinderat überweisen wollten. Dieser solle die Möglichkeit prüfen, auf gewissen Parkplätzen in Freiburg eine kostenlose erste Viertelstunde anzubieten. Diese Massnahme erleichtere den Zugang zu kleineren Geschäften, erklärte Wicht. «Und auch technisch wäre dies ohne Probleme machbar», sagte er und verwies auf Murten. Zu einer Prüfung des Postulats wird es aber nicht kommen: Der Generalrat wies die Überweisung mit 31 zu 27 Stimmen bei einer Enthaltung ab. rb

Mehr zum Thema