Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Giffers muss um Ligaerhalt bangen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Für Giffers-Tentlingen präsentiert sich die Lage in der Deutschfreiburger Gruppe der 3. Liga immer ungemütlicher. Nach der 0:1-Niederlage gegen Plasselb und dem gleichzeitigen Erfolg von Kerzers II stehen die Sense-Oberländer drei Runden vor Schluss auf einem Abstiegsplatz.

fm

Giffers-Tentlingen – Plasselb 0:1 (0:0)

Tor: 71. F. Brügger 0:1.

Unter regnerischen Bedingungen trafen sich am Sonntag Giffers-Tentlingen und Plasselb zum Derby. Das Heimteam fand anfangs besser ins Spiel und schuf sich so auch bessere Chancen. Bis zum Pausentee konnte keine Mannschaft in Führung gehen. Dann hatte Plasselb mehr Ballbesitz und liess das Leder rollen. In der 71. Minute brachte Fabian Brügger den Ball knapp über die Linie und schoss so Plasselb in Führung. Giffers warf danach alles nach vorne, konnte den Ausgleich aber nicht erzielen. In der 91. Minute traf Kryeziu gar nur den Pfosten. So gewann Plasselb das körperlich intensive Derby mit 0:1.

jn

Ueberstorf II – Alterswil 0:1 (0:0)

Tor: 72. A. Gashi 0:1.

Die Partie startete mit viel Tempo und mit Torabschlüssen auf beiden Seiten. Das Heimteam vergab schon in der ersten Halbzeit mehrere hundertprozentige Chancen. In der zweiten Halbzeit bestimmte erneut Ueberstorf das Spiel, Alterswil lauerte auf Konterchancen. Nach 72 Minuten konnte der Gast von einem Ballverlust im Mittelfeld profitieren und durch Ardian Gashi die Führung erzielen. Ueberstorf erarbeitete sich weiter viele Torchancen, scheiterte aber immer am hervorragenden Alterswil-Torhüter Folly oder verfehlte das Ziel knapp. So erkämpfte sich der FC Alterswil einen wichtigen Sieg, und Ueberstorf verpasste es seinerseits, sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden

. mm

Düdingen II – Kerzers II 0:1 (0:0)

Tor: 62. V. Gonçalves 0:1.

Dank einem knappen Sieg bei der zweiten Mannschaft des SC Düdingen hat Kerzers II zumindest vorübergehend die Abstiegsplätze wieder verlassen. Das goldene Tor zum so wichtigen Sieg schoss nach gut einer Stunde Vasco Rafael Gonçalves.

fm

Die Tabelle der 3. Liga

Das Restprogramm.

20. Runde: Alterswil – Seisa 08, Bösingen – Gurmels, Cressier – Ueberstorf II, Plasselb – Düdingen II, Tafers – Giffers-Tentlingen, Kerzers II – Wünnewil-Flamatt.

21. Runde: Bösingen – Tafers, Gurmels – Alterswil, Seisa 08 – Cressier, Ueberstorf II – Kerzers II, Wünnewil-Flamatt – Plasselb, Düdingen II – Giffers-Tentlingen.

22. Runde: Giffers-Tentlingen – Wünnewil-Flamatt, Plasselb – Ueberstorf II, Kerzers II – Seisa 08, Cressier – Gurmels, Alterswil – Bösingen, Tafers – Düdingen II.

Mehr zum Thema