Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Glück für einen alkoholisierten Autolenker

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Sonntagmorgen ist es in Giffers zu einem Unfall gekommen, der mit Sachschaden endete. Ein 23 Jahre alter Mann war im übermüdeten Zustand mit seinem Auto kurz vor halb sieben Uhr morgens auf der Hauptstrasse von Plasselb in Richtung Giffers gefahren, wie die Polizei mitteilt. Auf der Höhe der Bushaltestelle in Eichholz kam sein Fahrzeug in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Es kollidierte mit dem Randstein sowie mit einem Pfosten, der für die Schneeräumung angebracht worden war. Das Auto fuhr dann eine Böschung hoch und kam am Ende der Kurve wiederum auf die Fahrbahn zurück. Dabei kollidierte das Fahrzeug mit einem Randleitpfosten am rechten Strassenrand; das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden. Der Lenker erlitt keine Verletzungen. Er musste sich einem Alkoholtest unterziehen, der positiv ausfiel. Dem Lenker wurde der Führerausweis entzogen. im

 

Mehr zum Thema