Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Greyerzer prägen die «Patrouille»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Patrouille des glaciers: Emanuel Buchs wieder im Siegerteam der Grenzwächter

Emanuel Buchs, Rico Elmer und Damien Farquet sind am Samstag früh um 2 Uhr in Zermatt gestartet. Für die 53 km nach Verbier mit je 4000 m HD Steigung und Gefälle haben sie genau 7:03:44 Stunden gebraucht. Damit haben sie ihren eigenen Rekord von 1998 um zehn Minuten unterboten. Buchs schrieb den Rekord den idealen Verhältnissen zu, auch wenn sie im ersten Aufstieg zur Schönbiel-Hütte anderthalb Stunden die Ski tragen mussten.

Die Freiburger, oder genauer die Greyerzer, haben die «Patrouille» mit dem Sieg, dem vierten und zehnten Rang zu ihrer Sache gemacht. 398 Patrouillen haben die Hauptstrecke bewältigt, darunter viele Freiburger.

Mehr zum Thema