Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grosser Rat will Immersion fördern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Freiburger Schulgesetz soll so geändert werden, dass das Erlernen der Partnersprache zusätzlich zum bisherigen System flächen­deckend durch Immersionsunterricht gewährleistet wird. Mit 48 gegen 29 Stimmen erklärte der Grosse Rat gestern eine entsprechende Motion der Grossräte Peter Wüthrich (FDP, Domdidier) und Pierre Mauron (SP, Riaz) für erheblich. Die Verwendung von Nationalbankgewinnen für die Förderung von Immersion und zweisprachigem Unterricht lehnte der Rat hingegen ab.

jcg

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema