Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

HFR-Augenklinik darf neuen Pavillon bauen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Oberamtmann des Saanebezirks hat laut einer Mitteilung dem Freiburger Spitalnetz (HFR) die Bewilligung für einen provisorischen Anbau auf dem Gelände des Kantonsspitals erteilt. Das Pavillon nach Fertigbauweise kommt auf dem Gemeindegebiet von Villars-sur-Glâne zu stehen und soll Raum für verschiedene medizinische Zwecke bieten, namentlich für die Klinik für Augenheilkunde. Vorgesehen sind Büro- und Konsultationsräume, die aus dem Hauptgebäude ausgelagert werden. Das soll dazu beitragen, den Platzmangel im Kantonsspital zu reduzieren.

Keine Einsprachen

Der Anbau wird auf einem Teil des Personalparkplatzes errichtet. Gegen den Antrag des HFR vom Oktober habe es keine Einsprachen gegeben, schreibt das Oberamt. Es weist schliesslich darauf hin, dass das HFR schon im November eine provisorische Bewilligung für den Beginn der Bauarbeiten erhalten habe. fca

Mehr zum Thema