Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hochschule für Soziale Arbeit feiert Diplome

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

117 Diplomanden der Hochschule für Soziale Arbeit Freiburg haben am Mittwochabend in der Aula der Universität ihren Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit erhalten. Dies teilt die Hochschule mit. 93 von ihnen werden sich beruflich in Richtung Soziale Erziehung weiterbilden, 24 in Richtung Sozialdienst. Unter den Diplomanden befinden sich 98 Frauen und 19 Männer. 61 von ihnen stammen aus dem Kanton Freiburg, 23 aus dem Kanton Neuenburg, 18 aus dem Kanton Jura und dem Berner Jura, 13 aus dem Kanton Waadt und zwei aus dem deutschsprachigen Teil des Kantons Bern. Pauline Peiry und Justine Patois erhielten einen Preis der Vereinigung Trait d’Union für ihre Bachelorarbeit über das neue Erwachsenenschutzrecht und dessen Folgen für die Sozialerzieher im Kanton Freiburg. Als Ehrengäste an der Diplomfeier waren Staatsrat Olivier Curty (CVP) und Geneviève le Fort, Vizerektorin der Fachhochschule Westschweiz, eingeladen.

jcg

Mehr zum Thema