Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Höhere Löhne in der Uhrenbranche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Uhrenproduktion der Kantone Waadt und Freiburg wird der Minimallohn für die Angestellten angehoben. Wie die Gewerkschaft Unia mitteilte, wird der Minimallohn für unqualifiziertes Personal um 130 Franken und für qualifiziertes Personal um 120 Franken pro Monat angehoben. Die Lohnerhöhung erfolgt in zwei Schritten. Eine Erhöhung um 50 Franken bereits auf Anfang Oktober, der Rest folgt auf Anfang 2019. In den Kantonen Freiburg und Waadt gilt neu ein Mindestlohn von 3760 Franken.

Wie Unia mitteilt, haben die Lohnverhandlungen rund ein Jahr gedauert. In der Region seien die Löhne seit vier Jahren nicht mehr angepasst worden. In einer ersten Runde hatten die Arbeitgeber noch eine Erhöhung von 20 Franken pro Monat vorgeschlagen.

uh

Mehr zum Thema