Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hübscher rast mit Sieg in die Pause

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Janine Hübscher (Plaffeien) hat das Finalrennen des iXS Downhill Cup im Walliser Bellwald gewonnen. Die 21-Jährige setzte sich vor Camille Balanche und der mehrfachen Schweizer Meisterin Emilie Siegenthaler durch.

370 Teilnehmende aus dreizehn Nationen waren beim letzten Rennen des drittklassigen iXS Downhill Cup – wie die Rennserie nach dem Zusammenschluss des Swiss und des German Cup neu heisst – am Wochenende am Start. Als erste Fahrerin setzte sich Emilie Siegenthaler auf dem schnellen und harten, mit vielen Sprüngen und rutschigen Kurven gespickten Kurs mit einer richtig guten Zeit (4:17,810) an die Spitze.

Hübscher pulverisiert Bestzeit

Etwas überraschend unterbot wenig später Camille Balanche die Zeit der Favoritin um eine gute Zehntelsekunde. Doch auch die Zeit der bekannten Enduro-Fahrerin reichte nicht zum Sieg. Als letzte Fahrerin gestartet, pulverisierte Janine Hübscher die Bestzeit um unglaubliche acht Sekunden und feierte damit ihren zweiten Sieg beim iXS Downhill Cup.

In der Gesamtwertung der Schweizer Fahrerinnen reichte es für die Senslerin allerdings nicht für den Sprung zuoberst aufs Podest. Lea Rutz war mit genügend Vorsprung nach Bellwald angereist und sicherte sich mit ihrem fünften Platz beim Saisonfinale den Sieg der Serienwertung.ms

Mehr zum Thema