Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Im Dienst der Lehrerausbildung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der 45-jährige Gabriel Schneuwly ist in Wünnewil wohnhaft, verheiratet und Vater von zwei Buben (9 und 15 Jahre). Er war neun Jahre Primarlehrer, bevor er ein Studium in Erziehungswissenschaften in Angriff nahm. 1991 nahm er eine Stelle an am Lehrerseminar und blieb bis heute in der Ausbildung von Lehrpersonen des Kindergartens und der Primarschule tätig. Den Wechsel vom Semi zur Pädagogischen Hochschule begleitete Gabriel Schneuwly als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Im April 2001 wurde er zum Abteilungsleiter der deutschen Abteilung Grundausbildung ernannt – eine Stelle, die er während fünfeinhalb Jahren innehatte.Ab Oktober wird Gabriel Schneuwly in Bern am Institut für Weiterbildung eine Teilverantwortung für den Aufbau neuer Zertifikatslehrgänge übernehmen. «Es handelt sich hierbei um Nachdiplomkurse für Lehrpersonen aus dem Kanton Bern», erklärt Schneuwly. Er freut sich, wieder mehr pädagogisch tätig zu sein und den Puls der Lehrkräfte zu spüren. Josef Catillaz wird in der Übergangszeit die Abteilung leiten. jlb

Mehr zum Thema