Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

In Lourdes für Hilfsbedürftige da

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Den kranken Menschen eine Woche behilflich sein», so die Antwort einer jungen Pflegerin aus dem Oberwallis auf dem Weg an den südfranzösischen Wallfahrtsort Lourdes auf die Frage, warum sie die Pilgerfahrt als Krankenbetreuerin mitmache. Ihr Fazit auf der Heimreise: «Ich bin von Lourdes und besonders von meinem Einsatz tief beeindruckt, es war einfach toll.»

20 Deutschfreiburger dabei

Rund 3000 Pilger aus den Kantonen der Westschweiz besuchten laut einer Mitteilung die Gnaden- und Wallfahrtsstätte von Lourdes, darunter auch eine 20-köpfige Gruppe aus Deutschfreiburg. Insgesamt 35 Kranke und Behinderte reisten mit Spezialbussen und dem Flugzeug nach Lourdes. Die gesunden Pilger reisten mit Cars, mit Flugzeugen und dem TGV ab Genf.

Bischof Jean-Marie Lovey von Sitten begleitete die Wallfahrt und zeigte im Umgang mit den Kranken keine Berührungsängste. Auch an der obligaten Fragestunde zeigte er sich ausgesprochen offen. Er stand drei Gottesdiensten mit der Deutsch sprechenden Gruppe aus Freiburg und dem Oberwallis vor.

Erneut konnten die Pilger vom Wetterglück profitieren, so dass sie ein volles Programm geniessen konnten. Die visuellen und gesanglich eindrucksvollen Sakraments- und Lichterprozessionen waren bei solchem Wetter wundervoll, insbesondere die Prozession, an der der Menschenstrom nicht enden wollte.

Die Grotte zog auch dieses Jahr Kranke und Gesunde zum stillen Gebet magisch an. Aber auch die bekannten Bäder, die von 9 Uhr bis 18 Uhr ununterbrochen offen standen, wurden rege besucht. Unter militärischen Klängen fand am Freitag vor der Grotte die gemeinsame Messfeier mit den Deutsch sprechenden Soldaten der 59. internationalen Soldatenwallfahrt statt.

Die nächste Westschweizer Lourdes-Wallfahrt ist für den 20. bis 26. Mai 2018 geplant.

fca

Mehr zum Thema