Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Investition in Bildung ist Investition in die Zukunft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Investition in ein attraktives Bildungsangebot ist mit Wirtschaftsförderung und Standortwerbung gleichzusetzen, und es wird kaum jemand behaupten, dass wir in unserer Gegend keine Wirtschaftsförderung benötigen. Es ist deshalb für unsere Region enttäuschend und für die angemeldeten Jugendlichen ein Schlag ins Gesicht, dass die OS Murten entschieden hat, wegen nur drei fehlender Anmeldungen den bilingualen Klassenzug nicht durchzuführen. Dieser Entscheid zeugt weder von Weitsicht, noch scheint der Wille vorhanden zu sein, ein attraktives Bildungsangebot für die Region aufzubauen. Damit Eltern, Jugendliche und Lehrer den Nutzen einer bilingualen Ausbildung verstehen, muss jetzt endlich mit einem bilingualen Klassenzug begonnen werden. Die Rückmeldungen der Schüler werden dazu führen, dass sich von Jahr zu Jahr mehr Jugendliche dafür interessieren. Wenn wir aber zuwarten, bis sich zufälligerweise genügend Jugendliche für die bilinguale Ausbildung anmelden, werden wir dieses Angebot nie realisieren können.

Ralph Erhart, Lugnorre

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema