Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ja zur Ortsplanung von Bas-Vully

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Raumplanungs-, Umwelt und Baudirektion (RUBD) teilte am Freitag im Amtsblatt mit, dass sie die Änderung der Ortsplanung von Bas-Vully in der Gemeinde Mont-Vully genehmigt. Wegen der Fusion von Haut-Vully und Bas-Vully 2016 war eine Überarbeitung notwendig geworden. In Bas-Vully brauchte es nur einige Anpassungen, weil die letzte Totalrevision 2013 erfolgte (die FN berichteten). Die Ortsplanung des Ortsteils Haut-Vully stammt hingegen von 1991. Deren Revision werde derzeit vom Kanton geprüft, sagte Pierre-André Burnier, Syndic von Mont-Vully, auf Anfrage.

jmw

Mehr zum Thema