Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ja zur Sanierung von «le cinéma»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Von FADRINA HOFMANN

Das Murtner Kino «le cinéma» besteht seit 2001 und konnte am Ende des Geschäftsjahres bisher noch keine schwarzen Zahlen vorweisen. Um den Kinobetrieb im Städtchen weiterhin zu gewährleisten, haben die Verantwortlichen ein Sanierungskonzept erarbeitet. Unter anderem wird das Aktienkapital herabgesetzt. Mit 199 Stimmen haben die Aktionäre den Vorschlag angenommen, den Nennwert der Aktien von 300 auf 200 zu reduzieren. Lediglich fünf Aktionärsstimmen waren gegen diesen Entscheid. Das Aktienkapital wird von 360 900 auf 240 600 Franken reduziert.

Neuer Member Club

Die Gemeinde Murten unterstützt die Sanierungsmassnahmen des Kinos ebenfalls. Der Gemeinderat hat laut dem Geschäftsführer des Kinos, Eric Deloséa, beschlossen, anstelle einer anderweitigen finanziellen Unterstützung ein zeitlich befristetes Steuerabkommen abzuschliessen. Dieses beinhaltet unter anderem einen Forderungsverzicht der Stadt Murten für einen Teil der geschuldeten Billettsteuer der letzten Jahre.Als neue Einnahmequelle möchte der Verwaltungsrat von «le cinéma» einen virtuellen Member Club gründen. Der Club soll «ciné Amis» heissen und mit einer Kundenkarte funktionieren. «Man kann das Konzept mit dem Kauf eines Generalabonnements vergleichen», erklärt Eric Deloséa. Der derzeitige «Ciné Club» mit Vereinsstruktur wird aufgelöst.Dank den Sanierungsmassnahmen kann der Verwaltungsrat für das kommende Geschäftsjahr erstmals ein Budget ohne Verlust für das Kino aufstellen. fh

Autor:

Mehr zum Thema