Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jazz und mehr in der Spirale

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Chico Freeman und Heiri Känzig eröffnen heute Abend die Saison des Freiburger Jazzclubs La Spirale. Danach lassen sich der Herbst und der Winter jazzig an, aber auch poppig, rockig und funkig.

Jazz in allen Spiel­arten, aber auch Pop, Rock und Chanson: Das gibt es ab heute wieder im Freiburger Jazzkeller La Spirale. Das Lokal gehört zu den wenigen Jazzclubs der Schweiz mit einem derart dichten Programm. Diese Saison beginne besonders vielseitig, sagt Programmchef Gilles Dupuis gegenüber den FN. «Unser Schwerpunkt ist der Jazz, aber wir sind traditionell offen für vieles.» Diesen Herbst und Winter zeigt sich dies gleich in mehreren Konzerten: So gibt etwa das Lausanner Duo Imelda & Clyde seinen World-Pop zum Besten, die aufstrebende Bieler Künstlerin Phanee de Pool präsentiert ihren eigenwilligen Mix aus Chanson, Slam und Rap, den sie «Slap» nennt, die Lausanner Singer-Songwriterin Billie Bird ist mit ihrer neuen EP «La Nuit» am Start, und die französisch-schweizerische Pop-Band Carrousel bringt ihr viertes Album «Filigrane» in die Spirale.

Ein Herbst voller Höhepunkte

Durchaus jazzig wird hingegen der Saisonauftakt von heute Abend: Zu Gast ist der amerikanische Saxofonist Chico Freeman, der mit Grössen wie Lester Bowie oder Bobby Hutcherson spielte. In Europa ist er regelmässig mit dem Perkussionisten Reto Weber oder dem Bassisten Heiri Känzig unterwegs; mit Letzterem teilt er sich heute auch die Bühne in der Spirale. Weitere Jazz-Höhepunkte der kommenden Monate sind Konzerte der Max Jendly Big Band, des Harold López-Nussa Trios, des Jochen Rueckert Quartets, des neuen Trios von Thierry Lang oder des Yonathan Avishai Trios. Schon am 5. Oktober findet eines jener Konzerte statt, auf die sich Programmator Gilles Dupuis besonders freut: Dann nämlich spielt der bosnische, in der Schweiz wohnhafte Akkordeonist Mario Batkovic und zeigt, was sein Instrument alles kann. Ein weiterer Tipp von Dupuis ist das Konzert des Funk-Musikers Cory Wong, als Gitarrist die Geheimwaffe der amerikanischen Band Vulfpeck. Nicht zu verpassen sei schliesslich auch das Trio des israelischen Pianisten Shai Maestro.

Neben diesen internationalen Grössen haben wie gewohnt auch Freiburger Künstler Platz, darunter He Chameleon, die Thomas Brothers oder Charlotte Grace.

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Chico Freeman und Heiri Känzig: Fr., 28. September, 20.30 Uhr. Ganzes Programm: www.laspirale.ch

Mehr zum Thema