Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kampfwahl in den Gemeinderat Schmitten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 19. Mai wählen die Stimmbürgerinnen und -bürger von Schmitten ein neues Mitglied in den Gemeinderat. Die Nachwahl ist notwendig, weil SVP-Gemeinderätin Claudia Bouhoula zurücktritt. Vor Kurzem hat die SVP Schmitten ihren Anspruch auf den Sitz erhoben und mit Marco Stucki einen Kandidaten aus ihren Reihen nominiert.

Nun meldet auch die SP ­Schmit­ten ihr Interesse an. Sie schickt Stephanie Tschopp ins Rennen um den Sitz im neunköpfigen Gemeinderat. Sie ist 36 Jahre alt, Primarlehrerin und stellvertretende Schulleiterin an der Primarschule Düdingen, verheiratet und Mutter dreier Kinder. Wie die SP mitteilt, will Stephanie Tschopp sich für soziale Anliegen, ein qualitatives Wachstum der Gemeinde, gut ausgebaute Infrastrukturen, eine starke Schule und qualitativ hochstehende Tagesstrukturen einsetzen. Mit ihrer Persönlichkeit würde sie frischen Wind in den Gemeinderat bringen und die Frauenvertretung verstärken, so die SP Schmitten.

im

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema