Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kanton Bern bevorzugt neue ARA in Muntelier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nicht nur die Gemeindevertreter im Verband ARA Seeland Süd stehen hinter dem Um- und Ausbau der Kläranlage in Muntelier. Auch der Kanton Bern spricht sich für dieses Projekt aus. Die ARA in Muntelier sei aus gewässerschützerischer und auch aus wirtschaftlicher Sicht eine gute Lösung, sagt Jacques Ganguin, Vorsteher des Berner Amtes für Wasser und Abfall. Der Anschluss der Gemeinden in der Region Murten und Kerzers an die ARA in Biel würde dagegen deutlich teurer ausfallen als das Projekt in Muntelier. Die Abwasserleitung nach Biel dürfte Kosten von mindestens 45 Millionen Franken verursachen, so Ganguin. Die Aktionsgruppe sprach vergangene Woche von 35 Millionen Franken. Den Kapazitätsausbau der ARA Biel beziffert Ganguin auf 35 Millionen Franken.

jmw

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema