Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kantonalbank sucht neuen Generaldirektor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Linda Bourget, la Liberté

Freiburg Einer der wichtigsten Posten der Freiburger Wirtschaft ist neu zu besetzen. In der Tat sucht die Freiburger Kantonalbank (FKB) über Inserate, die u. a. auch in der Sonntagspresse erschienen sind, einen neuen Generaldirektor. Der heutige Präsident der Generaldirektion, Albert Michel, wird seinen Sessel in absehbarer Zeit räumen.

Um ihn zu ersetzen, sucht die FKB «einen Unternehmer mit Seele, der dieser schweren Last gewachsen ist». Er muss auch ein Visionär und eine Führungspersönlichkeit sein, die überzeugt. Dossiers nimmt das Zürcher Unternehmen Egon Zehnder International bis Mitte Dezember entgegen.

Über den Zeitpunkt des Weggangs von Michel war gestern nichts zu erfahren. Die FKB will erst im kommenden Frühling Auskunft geben. Die Suche nach der «Perle», welche die Nachfolge von Albert Michel antritt, scheint Zeit in Anspruch zu nehmen. bearbeitet von az/FN

Mehr zum Thema