Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keine generelle Verbilligung für Kinder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Freiburger Staatsrat lehnt es ab, eine generelle Verbilligung der Krankenkassenprämien für Familien mit Kindern und Jugendlichen in Ausbildung zu gewähren. Dies schreibt er in einem Bericht auf ein zehn Jahre altes Postulat. Er führt aber bei Familien mit bescheidenem Einkommen ein besser abgestuftes System ein: Statt 4 gibt es nun 60 verschiedene Verbilligungsstufen.

uh

Bericht Seite 7

Mehr zum Thema