Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kirchgemeinde genehmigt Rechnungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Kirchgemeindeversammlung von Wünnewil-Flamatt und Ueberstorf unter der Leitung von Präsident Erich Morgenthaler haben die 35 anwesenden Mitglieder die Jahresrechnungen 2016 einstimmig genehmigt. Dies auch auf Empfehlung der Rechnungsprüfungskommission, wie die Kirchgemeinde mitteilt. Die Jahresrechnung der Kirchgemeinde weist einen Reingewinn von rund 43 000 Franken aus; dies bei einem Aufwand von 750 000 Franken, einem Ertrag von 914 000 Franken und nach Einlagen in Fonds von 120 000 Franken. In der Jahresrechnung des Fonds Freie öffentliche Schule zur Verwaltung des Begegnungszentrums in Flamatt (FöS BGZ) ergibt sich bei einem Ertrag von 117 000 Franken ein Reingewinn von 23 700 Franken. Die Versammlung nahm zudem Kenntnis der Jahresberichte des Kirchgemeinderates. Diese zeigten auf, wie aktiv und lebendig die Kirchgemeinde ist. Unter Verschiedenem wurde ausserdem der Hilfsfonds der Kirchgemeinde thematisiert, dessen Reglement der Rat zurzeit überarbeitet.

im

Mehr zum Thema