Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kirchgemeinde mit positiver Rechnung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kirchgemeindepräsident Fritz Herren präsentierte an der Kirchgemeindeversammlung Düdingen von vergangener Woche eine positive Rechnung. Bei einem Gesamtaufwand von rund 573 400 Franken schliesst die Rechnung 2017 mit einem Mehr­ertrag von rund 29 700 Franken. Der signifikante Gewinn sei den Steuereinnahmen vom Vorjahr zu verdanken, wie die Kirchgemeinde in einer Mitteilung schreibt. Die finanzielle Lage erlaubte es, freiwillige Abschreibungen von rund 27 900 Franken zu tätigen, weshalb sich der definitive Mehrertrag schliesslich auf rund 1800 Franken beläuft. Die 19 anwesenden Mitglieder genehmigten die Rechnung 2017.

Religion im Kindergarten

Die Versammlung hat auf das Projekt zur Erneuerung des Aussenraumes und des Spielplatzes beim Reformierten Zentrum in Düdingen zurückgeblickt, das im vergangenen Jahr abgeschlossen wurde und am Lach-mit-Tag im September 2017 offiziell eröffnete. Wie die Kirchgemeinde weiter mitteilt, seien die Vorbereitungsarbeiten zur Einführung des ökumenischen Religionsunterrichts im Kindergarten in vollem Gange. Das zeuge von einer guten Zusammenarbeit der beiden Kirchen.

jp

Mehr zum Thema