Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kleiderfarbe auf das Resultat der Jahresrechnung abgestimmt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Karin Aebischer

Tentlingen«Ich trage heute Abend schwarze Kleider, dies bedeutet, dass wir schwarze Zahlen geschrieben haben», erklärte Gemeinderat Gerhard Liechti am Freitagabend an der Gemeindeversammlung in Tentlingen. So schliesst die Rechnung der Gemeinde bei einem Aufwand und Ertrag von rund vier Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 2400 Franken. Es wurden freie Abschreibungen in der Höhe von 27 000 Franken getätigt. «Ich trage jedoch rote Socken», ergänzte Liechti sogleich und erklärte, dass die Gemeinde ohne die ausserordentliche Gewinnausschüttung von 40 000 Franken durch den Landverkauf der Sparkasse Clientis rote Zahlen geschrieben hätte. Die 43 Anwesenden haben die Rechnung einstimmig genehmigt.

Es tut sich was

Ammann Vitus Vonlanthen informierte die Versammlung über den Stand der Dinge in Bezug auf die Hochwasserschutzverbauung an der Ärgera in der Stersmühle, die im Vorfeld zu Spannungen zwischen Giffers und Tentlingen geführt hatte (FN vom 27. März). Ende Mai, Anfang Juni werde dem Flussbett nochmals 7000 Kubikmeter Kies entnommen. In der Folge werde Tentlingen bereits seinen Teil des Schutzdammes mittels vorgezogener Baubewilligung erstellen und den übrigen Kies zwischenlagern. «Unser Planer musste innert weniger Tage eine Kostenschätzung machen», meinte Vitus Vonlanthen zum Umstand, dass Giffers für das Projekt einen anderen Planer als Tentlingen beauftragt hatte und es deshalb vor dem für das Projekt notwendigen Kreditbegehren der Gemeinde Giffers von der Gemeindeversammlung vom Freitag (siehe Text oben) auf einmal schnell gehen musste.

Es bleibt bei sieben

Für die Neuanschaffung eines Kommunalfahrzeuges sowie den Kauf einer Occasion-Strassenwischmaschine genehmigten die Bürgerinnen und Bürger einen Kredit in der Höhe von 90 000 Franken (Giffers zahlt ebenfalls 90 000 Franken).

Obwohl Tentlingen mit heute zirka 1210 Einwohnern das Anrecht auf neun Gemeinderatsmitglieder hätte, will die Gemeindebehörde die Anzahl Mitglieder bei den Wahlen 2011 nicht erhöhen und sie bei sieben belassen. Die Versammlung zeigte sich damit einverstanden.

Mehr zum Thema