Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konzert der MG Schmitten als Aufsteller

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das letzte Konzert der Musikgesellschaft Schmitten sei sehr beeindruckend gewesen, schreibt FN-Leser Robert Schwaller in einer Mail an die Redaktion. «Nach dem separaten Auftritt der Jungmusik integrierte der Dirigent die Kinder in das Erwachsenen­orchester. Er gewichtete die Motivierung der Jungen höher als das Risiko von nicht präzisen Tönen.» Danach habe der Chor des Cäcilienvereins Lie-der zu bekannter, «lüpfiger» Schweizer Marschmusik zum Besten gegeben. Wegen des tosenden Applauses sei es dann nicht bei einer Zugabe allein geblieben, sondern es habe sogar noch eine zweite gegeben, so Robert Schwaller. «Bei ‹Gilberte de Courgenay› unterstützte das Publikum im Saal den Chor zum nostalgisch mitreissenden Schlussbouquet.» Für Robert Schwaller war dieses Konzert, wie er schreibt, ein Aufsteller der Woche.

ko

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema