Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kulturpreis 2019 des Lions Clubs Murten geht an eine engagierte Puppenspielerin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit zehn Jahren leitet Daniela D‘Arcangelo das Puppentheater in Ins. Von Oktober bis April lässt die Puppenspielerin ihre von Hand gefertigten Figuren auf der Bühne «tanzen» und begeistert damit Klein und Gross. Für einmal stand nun die Künstlerin selbst im Scheinwerferlicht: In feierlichem Rahmen wurde ihr im Feuerwehrmagazin der mit 5000 Franken dotierte Kulturpreis 2019 des Lions Clubs Murten überreicht: «Diese Auszeichnung ist eine Wertschätzung und Anerkennung für meine Arbeit», freute sich die Künstlerin.

«Die Hürde zum Erlangen dieser Goldmedaille ist hoch», hielt Daniel Schorro vom Lions Club in seiner Laudatio fest. Daniela D’Arcangelo habe sie mit Engagement, Herzblut und Kreativität geschafft. Sie sei eine gekonnte Überbringerin von Botschaften, «und dies auf eine subtile Art».

Das Puppentheater Ins ist eine Bühne ohne Vorhang, Garderobe oder ausgefeilte Technik: «Meine Geschichten passieren ungeschminkt und direkt vor den Augen des Publikums», so Daniela D’Arcangelo. Die Ideen für die Bühnenstücke entstehen meist spontan und stammen aus ihrer Feder, ebenso die Handlung ihres Kofferstücks. Märchen schreibt sich die Puppenspielerin «auf den Leib». Und auch die Figuren baut sie selber, dafür bildet sie sich ständig in Kursen weiter.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema