Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mahnende Worte an Serbiens Präsident Nikolic

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Brüssel/BelgradKaum war bekannt, dass der nationalistische Tomislav Nikolic seinen pro-europäischen Gegner Boris Tadic bei der Wahl um das serbische Präsidentenamt geschlagen hatte, wurden in den Nachbarländern sowie in Europa kritische Stimmen laut. Der neu gewählte Präsident war als früherer Extremist mehr als eineinhalb Jahrzehnte für die Schaffung eines Grossserbiens auf Kosten der Nachbarn eingetreten. Entsprechend skeptisch äusserten sich Serbiens Nachbarländer Kroatien, Bosnien und Montenegro sowie die Europäische Union zur Wahl Nikolics. sda

Bericht Seite 19

Mehr zum Thema