Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr als ein Velorennen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Für zwei Tage drehte sich im April in Freiburg alles um den Radrennsport: Die Tour de Romandie gastierte in der Stadt, und zwar mit dem Prolog und mit dem Start. Der Freiburger Fotograf Romano P. Riedo ruft das Ereignis jetzt mit einer Ausstellung im Velosalon in der Blue Factory in Freiburg in Erinnerung: Er zeigt grossformatige Schwarz-Weiss-Prints von Aufnahmen, die er mit dem Smartphone gemacht hat und die seinen persönlichen Blick hinter die Kulissen dokumentieren: Da sieht man Fahrer beim Aufwärmen, Kamerateams bei der Arbeit oder gespannte Zuschauer.

Mit der Ausstellung will der Fotograf auch darauf aufmerksam machen, dass es noch viel braucht, bis Freiburg zu einer Velostadt wird. «Am Vorabend des Rennens gehörten die Strassen des Burgquartiers den Radfahrern und Fussgängern», so Riedo. «Die Tour de Romandie ermöglichte für wenige Stunden, was lange eine Vision war.»

Blue Factory, Freiburg. Vernissage: Fr., 13. Juli, 18 Uhr. Bis zum 14. Oktober. Zu den Öffnungszeiten des Velosalons: Do. 17 bis 19 Uhr, Sa. 10 bis 13 Uhr.

Mehr zum Thema